Vordenker für soziale Nachhaltigkeit: FWF

Seit Anfang 2011 ist Schöffel Mitglied der Fair Wear Foundation (FWF), einer unabhängigen internationalen Initiative, die sich nach einem gemeinsamen Verhaltenskodex für soziale Arbeitsbedingungen in der Textil- und Bekleidungsproduktion einsetzt  (Download Informationsbroschüre / Video "Die Fair Wear Formula"). Das bedeutet langfristig, Zwangsarbeit, Kinderarbeit und überlange Arbeitszeiten zu beseitigen, dafür ein sicheres und gesundes Arbeitsumfeld, rechtsverbindliche Arbeitsverhältnisse und existenzsichernde Löhne in den Produktionsstätten zu implementieren. Die Mitgliedschaft ist ein wichtiger Schritt auf unserem Weg in die soziale Nachhaltigkeit. Hier können wir auf ein gutes Netzwerk zurückgreifen und gemeinsam mit Mitbewerbern für die Umsetzung der Standards durch Monitoring, Audits und Schulungen sorgen. Bereits zweimal haben wir den FWF „Leader-Status“ erreicht, das heißt, wir haben in der jährlichen Prüfung nachweisen können, dass wir mindestens 90% des Produktionsvolumens aus entsprechend kontrollierten Produktionsstätten beziehen. Die Ergebnisse dieses „Brand Performance Check“ werden jedes Jahr in einer Dokumentation zusammengefasst und auf der Homepage veröffentlicht. (BPC)







Schöffel benutzt auf dieser Seite Cookies, um Ihnen ein umfangreiches Erlebnis sowie eine bessere Nutzung der Website bieten zu können. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Verwendung zu oder finden hier unsere Datenschutzrichtlinien.